Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ahnenforschung

Ahnenforschung

Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen Bild in großer Ansicht anzeigen Schließen © Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox© Colourbox, © Colourbox

13.03.2019 - Artikel

Hier finden Sie Tipps zur genealogischen Forschung.


Genealogische Forschung

Die deutschen Auslandsvertretungen stellen weder in Deutschland noch im Ausland genealogische Nachforschungen an und verfügen über keine Einwanderungsregister.

Nützliche Informationen:

Zahlreiche Adressen zur Familienforschung und Aufenthaltsermittung finden Sie auch im Internet z. B. bei www.google.com unter dem Stichwort „Personensuche“, „Genealogie“ o. ä. und auch bei www.wikipedia.org.

Einwanderer nach Argentinien

Werden Informationen zu Personen gesucht, die in Argentinien eingewandert sind, können folgende Institutionen hilfreiche Auskünfte erteilen:


Centro de Estudios Migratorios Latinoamericanos (CEMLA) (Zeitraum 1882 – 1926)

Av. Independencia 20

1099 Buenos Aires

Tel.: 4342-6749, 4334-7717

Fax: 4331-0832


Dirección Nacional de Migraciones (Zeit nach 1926)

Av. Antártida Argentina 1355

C 1104 ACA Buenos Aires

Tel.: 4317-0234 (Montag bis Freitag 7:30 – 20:00 Uhr)

www.migraciones.gov.ar

info@migraciones.gov.ar


Auswandererlisten in Deutschland

Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg

Kattunbleiche 19

22041Hamburg


Staatsarchiv Bremen

Am Staatsarchiv 1

Fax: 0049-421-361-10247

Tel.: 0049-421-361-6221

zentrale@staatsarchiv.bremen.de

www.staatsarchiv-bremen.de


Zudem existieren sogenannte „Matrikellisten“ ( In der Zeit vom 01.06.1870 bis zum 13.12.1913 mussten sich z.B. deutsche Staatsangehörige mit dauerndem Aufenthalt im Ausland zur Beibehaltung ihrer Staatsangehörigkeit alle zehn Jahre bei den deutschen Auslandsvertretungen in der „Matrikelliste“ registrieren lassen.). Bei Fragen zu Matrikellisten müssen Sie sich ans Bundesverwaltungsamt wenden, wo die Konsularmatrikel aus Argentinien  archiviert werden.




Vorfahren in Deutschland

Bei der Suche nach Vorfahren in Deutschland empfehlen wir, sich zunächst an die Standesämter oder Rathäuser, für die Zeit vor dem 01.01.1876 an die Kirchbuchführer der Ursprungsstadt der Vorfahren zu wenden. Die Adressen deutscher Städte können unter www.meinestadt.de abgerufen werden.

Nachstehend haben wir verschieden Behörden und Institutionen für Sie zusammengestellt, die bei genealogischen Forschungen weiterhelfen können.

Wir empfehlen ausdrücklich, sich bei Kontaktaufnahme mit diesen Stellen nach etwaigen anfallenden Gebühren zu erkundigen.


Suche nach vermissten Personen im Zusammenhang mit den Weltkriegen:

Internationaler Suchdienst des Roten Kreuzes (International Tracing Service)

Große Allee 5-9

34444 Bad Arolsen

E-Mail: itsdoc@its-arolsen.org

Tel.: 0049-5691-6290

Fax: 0049-5691-629501

http://its-arolsen.org


Deutsches Rotes Kreuz

Generalsekretariat, Suchdienst München und Zentrale Dokumentationsstelle

Chiemgauerstr. 109

81549 München

Tel.: 0049-89-68077730

Fax: 0049-89-68074592

E-Mail: info@drk-suchdienst.org (auch bei Vermissten und infolge von Katastrophen- u. Unglücksfällen)


Kirchenregister:

Evangelisches Zentralarchiv

- Kirchenbuchstelle -

Bethaniendamm 29

10997 Berlin

Tel.: 0049-30-2250-4520

Fax: 0049-30-2250-4540

E-Mail: kirchenbuchstelle@ezab.de

www.ezab.de


Katholisches Kirchenbuchamt

des Verbands der Diözesen Deutschland

Kaiserstraße 161

53113 Bonn

Tel.: 0049-228-103311

Fax: 0049-228-103374

E-Mail: kirchenbuchamt@dbk.de


Bei Anfragen, die sich auf Familienmitglieder beziehen, die einem Adelsgeschlecht entstammen:

Deutsches Adelsarchiv

Schwanallee 21

35037 Marburg

Tel.: 06421-26162

Fax: 06421-27529

E-Mail: info@adelsarchiv.de


Genealogische Vereine, Verbände und Gesellschaften der Bundesrepublik  Deutschland


Deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V.

Ginsterweg 12
30880 Laatzen 

E-Mail: info@dagv.com

www.dagv.org


Gesellschaft für dt. Sprache

Sprachberatung

Spiegelgasse 11

65183 Wiesbaden

Tel.: 0049-611-999550

Fax: 0049-611-9995530

E-Mail: sekr@gfds.de

www.gfds.de

(Herkunft von Familiennamen)

Deutsche Gesellschaft für Namensforschung

Beethovenstraße 15

04107 Leipzig

Tel.: 03419737463


Genealogische Gesellschaft e.V.

Postfach 302042

20307 Hamburg

Tel.: 0405256601

E-Mail: genealog-ham@gmx.de


Akademie für Genealogie, Heraldik und verwandte Wissenschaften e.V.

Gutenbergstr. 12b

38118 Braunschweig


Europ. Migrationszentrum

Schliemannstr. 23

10437 Berlin

Tel.: 0049-30-44651065

Fax: 0049-30-4441085

E-Mail: info@emz.berlin.de


Verband deutschsprachiger Berufsgenealogen e.V.

Stresemannallee 90
D-22529 Hamburg
Telefon: +49 40 46777735
info@berufsgenealogie.net


Bund der Familienverbände e.V.

Dorfstr. 7

98693 Unterpörlitz


Literatur

Praktische Forschungshilfe C.A. Starke Verlag

Familienkundliche Nachrichten (Degener & Co)

Glenzdorfs Internationales Genealogen-Lexikon (W. Rost Verlag)


***************************************************

Haftungsausschlus

Alle Angaben beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der deutschen Auslandsvertretungen in Argentinien zum Zeitpunkt der Abfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden; Rechtsansprüche können nicht hergeleitet werden.





























nach oben