Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Änderung des Wohnorts im Reisepass

Umzug

Wohnortänderung im Pass, © Colourbox

17.04.2018 - Artikel

Die Änderung des Wohnortes im Pass ist erforderlich, wenn Sie sich in Deutschland abgemeldet und/oder Ihren Wohnsitz dauerhaft nach Argentinien verlegt haben.


Bitte legen Sie folgende Unterlagen vor:

1. Reisepass/Kinderreisepass (Original)

2. Geburtsurkunde des Passinhabers (Original)

3. Argentinischer DNI/DNI de Extranjeros

4. Abmeldebescheinigung aus Deutschland (sofern der letzte eingetragene Wohnort in Deutschland war)

5. ausgefüllter und unterschriebener Passantrag

Sofern alle Familienangehörigen auf der Abmeldebescheinigung aufgeführt sind, ist es ausreichend, wenn ein Familienangehöriger mit den Pässen und Unterlagen vorspricht.

Die Änderung des Wohnorts ist gebührenfrei. Ein Termin am Passschalter muss gebucht werden. Die Wohnortänderung kann auch bei einem Honorarkonsul beantragt werden, allerdings muss der Pass für die Änderung zur Botschaft Buenos Aires geschickt werden.

Eine Anmeldung bei der Botschaft im melderechtlichen Sinne ist nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich in der elektronischen Deutschenliste einzutragen, was insbesondere für den Krisenfall empfehlenswert ist, mehr Informationen finden Sie im Link unten.

nach oben